Coronaschutzverordnung

Auch für alle Veranstaltungen des SBBL und SJBL gilt ab sofort die 2G-Regel: Teilnehmen dürfen nur Personen, die vollständig geimpft oder bereits von einer Corona-Erkrankung genesen sind. Dies gilt für alle Personen, die 16 Jahre alt oder älter sind.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 15 Jahren oder jünger gilt: Wenn Sie aufgrund des Schulbesuchs regelmäßig getestet sind, können Sie ebenfalls teilnehmen; sollte, aus welchen Gründen auch immer, eine Schultestung nicht stattfinden, muss ersatzweise ein tagesaktueller Test vorgelegt werden.

Eine weitere Ausnahme gilt für alle Personen, die aufgrund einer medizinischen Indikation (Vorerkrankung) nicht geimpft werden können. Bei Nachweis dieser Voraussetzung ihrem Verein gegenüber genügt ebenfalls ein tagesaktueller Test, um an den Veranstaltungen des SBBL teilnehmen zu können.

Diese Regeln gelten vorerst bis zum 21. Dezember 2021.

Weitere Impformationen: https://www.land.nrw/pressemitteilung/neue-coronaschutzverordnung-ab-24-november-2021

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Schreib einen Kommentar

Notiz zur Bezirksversammlung 2021

Bei den Vorstandswahlen auf der Bezirksversammlung am 20.11.2021 gab es nur eine Veränderung: Anstelle des nicht mehr kandidierenden Frank Borkott wurde Michael Stenzel (TV Witzhelden) zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Als einzige Sachentscheidung wurde der Antrag zu einer temporären Beitragsreduzierung einstimmig angenommen. 

Dr. Ernst Gillessen
1. Vorsitzender

Veröffentlicht unter Allgemeines | Schreib einen Kommentar

Bezirksversammlung 2021

Der Vorsitzende des SBBL Dr. Ernst Gillessen lädt zur ordentlichen Bezirksversammlung des SBBL am Samstag, dem 20.11.2021, 14:00 Uhr ins Schachzentrum Solingen ein.

Die Tagesordnung und weitere Details in der Einladung zum Herunterladen (pdf).

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Bezirksversammlung 2021

Allgemeine Corona-Regeln im SBBL

Bei den Mannschaftsturnieren des SBBL sind bis auf Weiteres folgende Regeln zu beachten:

  • Bei Mannschaftsturnieren des SBBL gilt als Minimum die 3-G-Regel: Spieler, Betreuer und Zuschauer müssen entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet sein (zumindest Schnelltest, der bei Partiebeginn nicht älter als 48 Stunden sein darf). Schüler werden getesteten Personen gleichgestellt. Alle anderen Personen dürfen nicht ins Spiellokal eingelassen werden bzw. müssen das Spiellokal verlassen.
  • Alle Spieler müssen ihren Status gemäß der 3-G-Regel vor Spielbeginn nachweisen. Für die Kontrolle sind beide Mannschaftführer in ihrer Funktion als Schiedsrichter in kollegialer Zusammenarbeit zuständig.
  • Wenn ein Verein in seinem Spiellokal aufgrund lokaler Gegebenheiten (Vorgaben des zuständigen Gesundheitsamtes und/oder Sportbundes oder auch des Vermieters/Eigentümers der Räumlichkeiten) strengere Bedingungen als die oben genannten einhalten muss, muss darüber so rasch wie möglich der gegnerische Mannschaftführer und der Spielleiter in Kenntnis gesetzt werden.
  • Es ist für ausreichenden Abstand zwischen des Spielern und regelmäßige Lüftung der Räumlichkeiten zu sorgen. Auch hierfür tragen die Mannschaftsführer gemeinsam die Verantwortung.
  • Vor Öffnung des Spiellokals müssen Spielmaterial und Tische desinfiziert werden.
  • Während der Partie müssen die Spieler am Brett keinen Mund-Nase-Schutz (FFP2- oder sogenannte OP-Maske) tragen. Während des sonstigen Aufenthalts im Spiellokal muss eine entsprechende Maske getragen werden. Ein Spieler, der sich trotz Aufforderung weigert, im Spiellokal entfernt von seinem Brett eine Maske zu tragen, verliert seine Partie. Zuschauer (inklusive von Spielern, deren Partie beendet ist), und Betreuer, die sich weigern, eine Maske zu tragen, sind aus dem Spiellokal zu weisen.
  • Am Brett darf nur getrunken, nicht gegessen werden.
  • Das Analysieren am Brett ist – wie auch bislang schon – verboten!

Diese Regeln können je nach Lage von Seiten der Spielleitung ergänzt oder ganz oder teilweise ausgesetzt werden.

Dr. Marius Fränzel
1. Spielleiter

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Allgemeine Corona-Regeln im SBBL

Meldungen zur Viererliga

Ab sofort können Mannschaften zur Viererliga gemeldet werden. Es gelten folgende Bedingungen:

  • Die Meldung erfolgt per E-Mail an spielleiter@sbbl.org.
  • Es müssen mindestens vier und höchstens acht Spieler pro Mannschaft gemeldet werden.
  • Spielberechtigt sind Spieler mit einer aktiven Spielberechtigung für den meldenden Verein, die nicht in einer Mannschaft auf Verbandsebene oder höher gemeldet sind. (Sollte ein Verein zur Ergänzung einer Mannschaft einen einzelnen Spieler melden, der in einer Mannschaft der Verbandsklasse gemeldet ist, so wird dieser zugelassen werden. Dieser Spieler muss zwangsläufig an Brett 1 gesetzt werden.)
  • Jeder Spieler kann nur in einer Mannschaft gemeldet werden und nur in dieser Mannschaft spielen (keine Ersatzgestellung für andere Mannschaften der Viererliga).
  • Ein Spieler jeder Mannschaft muss als Mannschaftsführer benannt werden.
  • Die Reihung der Spieler ist vollständig unabhängig von der Rangliste für die Mannschaftsmeisterschaften bzw. den Viererpokal.

Bereits gemeldete Mannschaften werden auf der Seite der Viererliga veröffentlicht. Eine Eintragung im NRW-Ergebnis-Portal findet nicht statt.

Gruppenbildung und Spieltermine werden festgelegt, wenn alle Meldungen eingegangen sind.

Meldeschluss ist der 31. Oktober 2021.

Weitere Informationen bitte ich der Ausschreibung zu entnehmen.

Dr. Marius Fränzel
1. Spielleiter

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Meldungen zur Viererliga

Auftakt zur Bezirkseinzelmeisterschaft

Offenbar gibt es ein großes Bedürfnis, endlich wieder Schach am Brett und nicht nur auf dem Bildschirm zu spielen. So haben sich heute 22 Teilnehmer in den neuen Räumlichkeiten der Elberfelder Schachgesellschaft im Konsum getroffen, um die erste Runde der Bezirkseinzelmeisterschaft auszutragen.

Wenn auch die großen Überraschungen in der ersten Runde ausblieben, so konnten mit einem Remis Reinhard Schüller gegen Siegbert Richert und Thomas Falk gegen Wolfgang Steinbach Achtungserfolge erzielen.

Am 16. Oktober geht es dann in die zweite Runde.

Zur Seite der Einzelmeisterschaft

Thomas Falk
2. Spielleiter

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Auftakt zur Bezirkseinzelmeisterschaft

Beendigung der Saison 2019/2021

Der Schachbund NRW hat mit sehr knapper Mehrheit beschlossen, die ausstehenden Runden der Saison 2019/2021 ausspielen zu lassen. Im Gegensatz dazu hat der Spielausschuss des Niederrheinischen Schachverbandes am 11. Mai 2021 beschlossen, die Saison 2019/2021 abzubrechen. Das bedeutet, dass mit Ausnahme des Aufstiegs in die NRW-Klasse keine anderen Auf- und Abstiege stattfinden werden. Insbesondere werden keine Aufsteiger aus den Bezirken in die Verbandsklasse aufgenommen.

Die Spielleitung des Schachbezirks Bergisch-Land hat zusammen mit dem 1. Vorsitzenden beschlossen, dass diese Regelung für den Bezirk übernommen wird. Besonders mit Blick auf die Mehrheit der Vereine, die gezwungen wären, Ausweich-Spiellokale zu suchen, aber auch auf eventuelle Schwierigkeiten mit unterschiedlichen Corona-Beschränkungen in verschiedenen Kreisen scheinen die potenziellen Schwierigkeit die Vorteile einer sportlichen Beendigung der Saison klar zu überwiegen. Die ausstehenden Runden der Saison 2019/2021 werden daher nicht ausgespielt; es finden keine Auf- und Abstiege statt. Auf die Verleihung des Titels Bezirksmannschaftsmeister 2019/2021 wird verzichtet. Alle Partien der Saison sind bereits ausgewertet; diese Auswertung bleibt selbstverständlich von den jetzigen Beschlüssen unberührt.

Die Spielleitung ist sich bewusst, dass diese Regelung – wie jede andere auch – einzelne Ungerechtigkeiten und Härten mit sich bringt. Es scheint uns aber die insgesamt akzeptabelste Lösung der Schwierigkeiten, die die Corona-Krise mit sich gebracht hat. Wir hoffen, dass mit dem Fortschreiten der Impfungen ein einigermaßen normaler Spielbetrieb in der zweiten Jahreshälfte möglich sein wird.

Mit dem Start der Saison 2021/2022 wird derzeit im Oktober 2021 gerechnet. Es ist angedacht, den Meldetermin zu den Mannschaftsmeisterschaften auf Mitte September 2021 zu legen; auch dieser Termin kann sich noch verschieben.

Angesichts der langen Zeit, in der nun nicht am Brett gespielt wurde, werden wir für die kommende Saison von allen Vereinen eine explizite Meldung ihrer Mannschaften für die Mannschaftsmeisterschaft benötigen. Dies wird wie immer über die Webseite des SBBL möglich sein. Weitere Informationen folgen, sobald sich eine konkrete Planung für die kommende Saison abzeichnet. Ob es eine saisonvorbereitende Sitzung des Spielausschusses geben wird und in welcher Form sie stattfinden kann, werden wir relativ kurzfristig entscheiden.

Wir wünschen allen Schachfreunden Gesundheit und die nötige Gelassenheit, um auch diese letzte Phase der Pandemie zu überstehen.

Dr. Ernst Gillessen, 1. Vorsitzender
Dr. Marius Fränzel, 1. Spielleiter
Thomas Falk, 2. Spielleiter

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | 1 Kommentar

Karl-Ernst Kaiser (1931–2021)

Karl-Ernst Kaiser

Das Wuppertaler Schach hat einen Pionier verloren. Karl-Ernst Kaiser vom Bahn-Schachclub Wuppertal ist am 17. März 2021 im Alter von 89 Jahren gestorben. Er war Gründungsmitglied des Vereins, der 1992 aus der Taufe gehoben worden ist. Zuvor ist er mehr als vierzig Jahre Mitglied  der Elberfelder Schachgesellschaft von 1851 gewesen.

In beiden Clubs gehörte Karl-Ernst zu den Aktivposten. Jahrzehntelang hat er in den Vorständen mitgearbeitet, viele Jahre war er auch als Mannschaftsführer tätig. Im Schachbezirk Bergisch-Land hat er lange Zeit das Amt des Ehrenrats-Vorsitzenden bekleidet. Vor einiger Zeit hat ihm der Schachbund Nordrhein-Westfalen den Ehrenbrief für seine 70-jährige Mitgliedschaft verliehen.

Schach – das war das Leben von Karl-Ernst. Wann immer es ging, hat er an den Vereinsveranstaltungen teilgenommen. Und wann immer es ging, war er da, wenn man ihn gebraucht hat. Sein Wort und sein Rat waren stets gefragt, weil er über eine große Erfahrung verfügte. In den letzten Jahren war das Ehrenmitglied Karl-Ernst Kaiser die „graue Eminenz“ im BSW.

Leider hat sein gesundheitlicher Zustand zuletzt nicht mehr zugelassen, dass er in „seinen“ Verein kommen konnte. Jetzt hat ihm der Tod die Schachfiguren aus der Hand genommen und sie in den Holzkasten zurückgelegt. Seine Schachfreunde werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Joachim Müller (BSW)

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Karl-Ernst Kaiser (1931–2021)

Saisonverlängerung bis 2021

Der Schachbund NRW und der Niederrheinische Schachverband haben in sehr ähnlichen Beschlüssen die bislang nicht abgeschlossene Saison 2019/2020 zur Saison 2019/2021 verlängert. Die ausstehenden Runden sollen im Frühjahr 2021 gespielt werden; mit der Saison 2021/2022 soll dann der normale Rhythmus der Mannschaftsmeisterschaften wieder aufgenommen werden. Der Spielausschuss des SBBL hat in Abstimmung mit dem Vorsitzenden beschlossen, den Beschluss des NSV in der Sache vollständig zu übernehmen.

Der Beschluss enthält im Einzelnen folgende Punkte:

  1. Die Saison 2019/20 endet am 31.08.2021. Die ausstehenden Spieltermine für die Ligen auf SBBL-Ebene legt der 1. Spielleiter des SBBL Anfang 2021 fest.
  2. Die Saison 2020/21 entfällt.
  3. Die Saison 2021/22 beginnt am 01.09.2021. Für diese Saison gelten die Meldetermine der BTO/ASpO: Meldung der Mannschaften am 01.06.21 und namentliche Meldung der Mannschaftsspieler am 01.08.21.
  4. Klarstellung zur Auslegung der BTO 10.4.4: In der verlängerten Spielsaison 2019/21 ist mit dem 01.01. der 01.01.21 gemeint.
  5. Eine Zwischensaison findet nicht statt.

Dr. Marius Fränzel
1. Spielleiter SBBL

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Saisonverlängerung bis 2021

Spielbetrieb bleibt ausgesetzt!

Nachdem der Niederrheinische Schachverband die Corona-bedingte Spielpause bis auf Weiteres verlängert hat, haben der Vorsitzende und die Spielleiter des SBBL beschlossen, sich dieser Maßnahme anzuschließen!

Auch im SBBL ruht der Spielbetrieb bis auf Weiteres. Wenn sich Änderungen abzeichnen, halten wir Euch auf dem Laufenden!

Bleibt bitte alle gesund!

Dr. Ernst Gillessen, Vorsitzender
Dr. Marius Fränzel, 1. Spielleiter
Thomas Falk, 2. Spielleiter

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Spielbetrieb bleibt ausgesetzt!