SBBL-EM vor der letzten Runde noch ohne Entscheidung

Zum Endspurt der Einzelmeisterschaft des SBBL verdichtet sich vor der letzten Runde am 20. Januar 2018 das Feld, das von Helmut Busse (SC Solingen 1928) mit 4½ Punkten dank besserer Buchholzzahl angeführt wird. Ihm folgen mit ebenfalls 4½ Punkten dicht auf den Fersen René Tückmantel (BSW Wuppertal) und Helmut Meckel (SG Solingen), der in der letzten Runde in einer Abwehrschlacht glücklich gegen Thomas Lemanczyk (SG Solingen) gewinnen konnte. Thomas versäumte somit, sich vom Feld abzusetzen. Im Spitzenduell der sechsten Runde trennten sich René Tückmantel und Ulrich Waagener (SW Remscheid) mit einem Remis. Auch Gerhard Arold (Elberfelder SG) dürfte noch theoretische Chancen auf den Titel haben. Es ist schwer zu sagen, ob diese sieben die vier Qualifikationsplätzen für die Einzelmeisterschaft des Verbandes Niederrhein unter sich ausmachen werden oder ob noch ein weiterer Spieler aus dem Feld ein Wörtchen mitreden will und wird.

Thomas Falk
2. Spielleiter SBBL

Zur Tabelle

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für SBBL-EM vor der letzten Runde noch ohne Entscheidung

Schachjugend kürt unter Rekordbeteiligung ihre Einzelmeister

Das Solinger Schachzentrum vermeldete an den beiden Schlusstagen der Jugend-Bezirks-Einzelmeisterschaften ein „ausverkauftes Haus“, denn mit 62 Kindern und Jugendlichen konnte in den fünf Altersklassen die größte Teilnehmerzahl in den letzten 10 Jahren erreicht werden. Zudem kamen die Akteure erfreulicherweise aus 9 verschiedenen Vereinen, was ebenfalls den gestiegenen Stellenwert der Jugendarbeit in vielen Vereinen unterstreicht.

In der U18 sicherte sich der in der Jugend für die SG Solingen spielberechtigte Zheheng Ding mit dem perfekten Ergebnis von 4/4 den Titel. In der Schlussrunde kam es zum Spitzenduell mit seinem einen halben Punkt hinter ihm liegenden Vereinskollegen Malik Sherif, der sich nach einem Blackout in der Eröffnung schnell geschlagen geben musste. Dies machte einen Schnellschach-Stichkampf um den zweiten Qualifikationsplatz für die Niederrheinmeisterschaften notwendig, in dem sich Sören Matthey (Tornado Wuppertal) erst in der Armageddon-Partie zum Gesamtergebnis von 3:2 durchsetzen konnte.

Nach zwei Vizemeisterschaften in den Jahren 2013 (U12) und 2015 (U 14) konnte Benjamin Rhode (SG Solingen) nun in der U16 endlich seinen ersten Bezirksmeistertitel erringen. Nach einem idealen Start mit 3/3 reichten ihm zwei Remisen in den Schlussrunden zum alleinigen Turniersieg. Auf den zweiten Qualifikationsplatz konnte sich mit zwei Siegen in den beiden Schlussrunden noch Luca Hegemann (SF Lennep) mit 3,5 Zählern schieben. Er wies die etwas bessere Wertung gegenüber den punktgleichen Konstantin Schulte (SV Radenvormwald) und David Nelles (Mettmann-Sport) auf.

Einen „Doppelsieg“ feierte Daria Herbertz (SW Remscheid) in der U14, wo sie sich nach einem Sieg in einer Marathon-Partie der Schlussrunde nicht nur den Mädchen-, sondern auch den allgemeinen Titel mit 4,5/5 sicherte. Da Daria auf Niederrhein-Ebene in der Mädchenkonkurrenz an den Start gehen wird, durften sich Nils Hülsmann (SW Remscheid) mit 4 Punkten und Nikolas Ehrhard (Mettmann-Sport) mit 3,5 Zählern über die Tickets zur Verbandsmeisterschaft freuen.

Die „Königsklasse“ war in diesem Jahr die U12 mit großartigen 24 Spielern und einem äußerst spannenden Kampf um die drei Qualifikationsplätze. Zur Turnierhalbzeit hatte Justus Gropp (SG Solingen) noch mit 4/4 vor dem starken Vonkelner Trio David Siegler, Ferdinand Schneider und Kennedy Boos (jeweils 3/4) geführt. Doch zwei Niederlagen gegen Siegler und Boos warfen ihn zurück. Im Vonkelner Duell der sechsten Runde konnte sich zudem Schneider gegen Siegler durchsetzen, so dass die beiden Führenden mit 5/6 sich mit einem Kurzremis in der Schlussrunde die Qualifikation absicherten. Wie im Vorjahr war Kennedy Boos der Glücklichere und sicherte sich erneut mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung vor Ferdinand Schneider die erfolgreiche Titelverteidigung. Den dritten Qualifikationsplatz holte sich Justus Gropp mit 5/7 dank besserer Wertung vor David Siegler. Den Mädchen-Titel sicherte sich direkt bei ihrer ersten Meisterschaft Zoe Beckert (SW Remscheid) mit drei Zählern.

Den perfekten Tag für die Familie Boos machte Moses Sari in der U10 perfekt, wo er sich mit 5/5 ebenso wie sein Bruder Kennedy den Meistertitel sicherte und trotz der kurzen Rundendistanz gleich zwei Zähler zwischen sich und die Verfolger legte. Aufgrund der offenen Niederrhein-Meisterschaft in dieser Altersklasse ging es hier nicht um Qualifikationsplätze für die Verbandsebene, aber die Nächstplatzierten Lukas Petschnig (SG Solingen), Johan Schellenbach (SF Vonkeln) und Mädchen-Bezirksmeisterin Tamina Brinkmann (SG Solingen) durften sich alle auch über einen Pokal freuen.

Die Schachjugend wünscht allen Qualifikanten viel Erfolg bei den Niederrhein-Meisterschaften vom 02.–06.01.2018 in Kranenburg!

Oliver Kniest

Zur Seite der SJBL-EM

Veröffentlicht unter Schachjugend | Kommentare deaktiviert für Schachjugend kürt unter Rekordbeteiligung ihre Einzelmeister

Wir trauern um Hans-Werner Luft

Wie wir heute erfahren haben, ist am gestrigen Donnerstag unser Ehrenvorsitzender Hans-Werner Luft verstorben.
Hans-Werner Luft hat sich in seiner mehr als 70-jährigen Zugehörigkeit zum Schachbezirk Bergisch-Land in außergewöhnlicher Weise um unseren Sport und unseren Bezirk verdient gemacht.
In unserer Trauer sind unsere Gedanken bei seiner Familie.

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar

Zweite Auswahl der ESG 1851 hat die Nase vorn

In der 7. Runde der SBBL-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2017 konnte die zweite Auswahl der Elberfelder Schachgesellschaft 1851 (Gerhard Arold, Ludger Schmidt, Stefan Pfeiffer und Andrea Schmidt) sensationell die Vereinskollegen der ersten Mannschaft mit 3:1 besiegen und sich an die Spitze des Feldes setzen. Da die ESG II sonst nichts liegen ließ, die ESG I aber bereits in der 1. Runde ein Remis gegen den Vohwinkeler SC abgegeben hatte, stand sie auch in der Endabrechnung mit 18:2 Mannschaftspunkten an der Spitze.

Auf den weiteren Qualifikationsplätzen folgen: ESG I (17:3), BSW Wuppertal (12:8) und der Vohwinkeler SC (7:13).

Wir gratulieren!

Zur Ergebnisübersicht

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Zweite Auswahl der ESG 1851 hat die Nase vorn

Auftakt der Jugend-Bezirks-Einzelmeisterschaften

Seit 2009 werden die Einzelmeisterschaften der Schachjugend Bergisch-Land im Solinger Schachzentrum ausgetragen, und sie begannen auch diesmal traditionsgemäß mit einer Doppelrunde der Altersklassen U14–U18. Die erfreuliche Teilnehmerzahl von insgesamt 26 Spielern lässt darauf hoffen, dass der letztjährige Rekord von 53 Teilnehmern gebrochen werden kann, wenn die beiden jüngeren Ältersklassen U12 und U10 noch hinzukommen.

In der U18 gelten die beiden Solinger Malik Sherif und Zheheng Ding im fünfköpfigen Teilnehmerfeld als Topfavoriten auf den Titel. Doch beide taten sich gegen die positive Überraschung des Tages, Sören Matthey von Tornado Wuppertal, sehr schwer. Gegen Sherif wurde er mit einem Remis belohnt, während sich Ding letztlich doch gegen den Wuppertaler durchsetzen konnte. In der aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl etwas schiefen Tabelle führt Malik Sherif mit 1,5/2 vor Ding Zheheng (1/1) und dem Mettmanner Dawid Kolek (1/2).

12 Teilnehmer sind in der U16 am Start, die ein fünfrundiges Turnier im Schweizer System absolvieren. Hier gab es in der 2. Runde bereits ein echtes Spitzenduell zwischen dem Topgesetzten Luca Hegemann (SF Lennep) und dem Vizemeister des Vorjahres, Konstantin Schulte (Radevormwald). Hier konnte sich Schulte nach hartem Kampf durchsetzen und führt nun das Feld mit 2/2 gemeinsam mit den beiden Solingern Benjamin Rhode und Alexander Wallrodt an.

In der U14 haben sich bereits zwei Spieler einen ganzen Zähler vom Verfolgerfeld absetzen können. Die Vorjahressiegerin der U14w, Daria Herbertz,  und Titelverteidiger Nils Hülsmann, weisen noch das Punktemaximum auf, so dass es in der 3. Runde zu einem spannenden Vereinsduell von SW Remscheid an der Tabellenspitze kommt.

Am 07.10. geht es in allen Gruppen weiter, dann starten auch die Meisterschaften der U12 und U10. Voranmeldungen hierzu sind Jugendspielleiter Markus Boos oder Jugendwart Oliver Kniest möglich.

Zur Seite der SJBL-Einzelmeisterschaft

Veröffentlicht unter Schachjugend | Kommentare deaktiviert für Auftakt der Jugend-Bezirks-Einzelmeisterschaften

Auftakt zur Einzelmeisterschaft 2017 des SBBL

Der Schachbezirk Bergisch-Land konnte sich wie schon im Vorjahr in Wuppertal auch dieses Mal in Solingen über eine hohe Beteiligung an der Einzelmeisterschaft freuen. Achtzehn Schachspieler des Bergischen Städtedreieck Wuppertal-Solingen-Remscheid hatten sich angemeldet. Das Teilnehmerfeld ist mit vier Spielern mit einer DWZ über 2000 nicht nur stark besetzt, sondern deckt auch den weiten Bereich von DWZ 1358 bis 2156 ab; außerdem nehmen zwei bislang DWZ-lose Schachfreunde teil.

Ins Schachzentrum Solingen kamen heute ein Dutzend Schachfreunde; die Schachfreunde Thomas Falk (ESG) und René Tückmantel (BSW) spielten bereits am 31. August, und die Schachfreunde Witali Monastyrjow und Marc Soechting (beide SF Anna 88) spielten zeitgleich im eigenen Vereinsheim. Da Schachfreund Uwe Büttgenbach (Ronsdorfer SV) erst in der zweiten Runde ins Turnier einsteigt, erfreute sich heute Schachfreund Christoph Meyer (SF Anna Wuppertal) eines Freiloses.

Die Überraschung der 1. Runde lieferte Michael Ehringfeld (DWZ 1358, SG Solingen), der gegen Markus Mrochen (DWZ 1914, SC Solingen 1928) nicht nur eine Qualität gewinnen, sondern auch einen Freibauern erfolgreich zur gegnerischen Grundreihe vorantreiben konnte.

Die nächste Runde findet am Samstag, den 30. September im Solinger Schachzentrum statt.

Thomas Falk
2. Spielleiter SBBL

Zur Seite der Paarungen der EM

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Auftakt zur Einzelmeisterschaft 2017 des SBBL

Blitzmannschaftsmeisterschaft 2017/2018

Die Blitz-Mannschaftsmeisterschaft des SBBL wird am Samstag, dem 11. November 2017 ab 14:00 Uhr im Schachzentrum Solingen ausgetragen werden. Der späte Termin in diesem Jahr erklärt sich daraus, dass der „traditionelle“ Termin am letzten Samstag vor dem Ende der Sommerzeit in diesem Jahr in die Herbstferien fällt.

Eine Anmeldung über die Webseite ist ab sofort möglich. Die Ausschreibung steht auf der Download-Seite zur Verfügung. Es müssen mindestens fünf Mannschaften gemeldet sein, damit das Turnier stattfindet.

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Blitzmannschaftsmeisterschaft 2017/2018

Auschreibungen Mannschaftsmeisterschaft und Viererpokal

Die Auschreibungen zur Mannschaftsmeisterschaft und zum Viererpokal 2017/2018 des SBBL stehen ab sofort auf der Download-Seite zum Lesen und Herunterladen zur Verfügung. Ich bitte um Kenntnisnahme und Weiterleitung an alle Mannschaftsführer.

Die Ausschreibung zum Mannschafts-Blitz 2017/2018 folgt in den nächsten Tagen.

Dr. Marius Fränzel
1. Spielleiter SBBL

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Auschreibungen Mannschaftsmeisterschaft und Viererpokal

Herbert Scheidt für Lebenswerk geehrt

Bei der heutigen Bezirksversammlung des SBBL wurde Herbert Scheidt (SG Solingen) durch den Vizepräsident des Deutschen Schachbundes Ralf Chadt-Rausch für seine Verdienste um das Schach und sein Lebenswerk geehrt. Scheidt, der die 1. Bundesliga seit ihrer Gründung als Mannschaftsführer, Teamchef unds Sponsor begleitet hat, ist es mit seiner Mannschaft im letzten Jahr gelungen, die Siegesserie der Baden-Badener zu unterbrechen und den Titel zum 12. Mal nach Solingen zu holen. Er ist der dienstälteste Teamchef der Bundesliga und wird auch in der kommenden Saison wieder das Team der Klingenstädter in der obersten Liga führen.

Vizepräsident Ralf Chadt-Rausch (l.) ehrt Herbert Scheidt im Namen des DSB.

Herbert Scheidt wurde mit einer Urkunde und einer Medaille geehrt und empfing den anhaltenden Applaus der anwesenden Schachfreunde.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Herbert Scheidt für Lebenswerk geehrt

Markus Boos – Einzelpokalgewinner 2017 des SBBL

Im Finale des mit zwölf Teilnehmern aus dem Schachbezirk Bergisch-Land besetzten Einzelpokals (Dähne-Pokals) 2016/2017 konnte sich letztendlich Markus Boos (Sfr. Vonkeln) im Blitzstechen mit 2:1 gegen Thorsten Kuhnhenn (SF Anna 88) durchsetzen. Beide Spieler haben sich für den Einzelpokal des Niederrheinischen Schachverbandes qualifiziert. Das Vorrecht auf ein eventuelles Nachrücken sollten Gerhard Arold (Elberfelder SG) und sein Vereinskollege Samuel Haringer im Kleinen Finale ausspielen, doch musste Schachfreund Arold leider aus terminlichen Gründen kampflos aufgeben.

Wir gratulieren herzlich.

Thomas Falk
2. Spielleiter SBBL

Zur Seite der Pokal-EM

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Markus Boos – Einzelpokalgewinner 2017 des SBBL