Tornadojugend Bezirksmeister!

SC Tornado Wuppertal ist Jugendbezirksmannschaftsmeister der Schachjugend Bergisch Land 2017-2018.

Mit sieben Siegen in sieben Runden hat der Schachnachwuchs von Tornado Wuppertal die mit acht Teams wieder eingerichtete Jugend-Bezirksliga U20 souverän gewonnen und ist somit Aufsteiger in die Verbandsliga der Schachjugend Niederrhein. Herzlichen Glückwunsch!

Genauso deutlich wurden die Plätze 2 und 3 vergeben. Die Sfr. Lennep landeten mit sechs Siegen auf Platz 2 und dahinter die Jugendmannschaft des BSC Wuppertal auf Platz 3. Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse und Tabellen auf der Seite der Jugend-Bezirksliga.

Markus Boos
Jugend-Spielleiter

Veröffentlicht unter Schachjugend | Kommentare deaktiviert für Tornadojugend Bezirksmeister!

Einladung zur Bezirksversammlung 2018

– Bezirksversammlung findet am 14.07.2018 statt
– Die Einladung finden Sie  hier 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Einladung zur Bezirksversammlung 2018

Auftakt zum SBBL-Dähnepokal

Großer Beliebtheit erfreut sich diesmal der Dähnepokal im Schachbezirk Bergisch-Land. Die überwältigende Anzahl von zwanzig Schachspielern hatten sich für den Pokal angemeldet. Es muss eine fünfte Runde angesetzt werden, um das Finale auszutragen.

Die erste Runde wurde im Spielsaal der Elberfelder Schachgesellschaft ausgetragen. Der erste Spielleiter des Bezirks, Dr. Marius Fränzel (SG Solingen) war so freundlich und bereit, vorgezogen gegen Schachfreund Uwe Büttgenbach (Ronsdorfer SV) anzutreten, um dem Urlauber dennoch die Teilnahme am Pokal zu ermöglichen.

So erfüllten am Freitag neun Bretter nicht nur den Spielsaal der Elberfelder Schachgesellschaft, sondern auch das Schachherz des zweiten Spielleiters des Bezirks, Thomas Falk. Pokal bedeutet, unbedingt gewinnen zu müssen, um in die nächste Runde zu kommen. Entsprechend hart umkämpft waren die Partien. Dennoch wurden vier Partien erst durch Blitzentscheid entschieden, darunter überraschend die Partie zwischen Helmut Meckel (SG Solingen) und Maik Naundorf (Elberfelder SG), Lukas Heynck (Elberfelder SG) und Andreas Rades (MTV Langenberg), sowie zwischen Stefan Speck (SC Solingen) und Samuel Haringer (Elberfelder SG). Im Blitzentscheid konnte sich dann doch die Routine der Favoriten durchsetzen.

In der Zwischenrunde, die bis zum 22. Juni zu spielen ist, treten Dr. Marius Fränzel (SG Solingen) gegen Lukas Heynck (Elberfelder SG) sowie Uwe Kowalzick (Velbert SG) gegen Dieter Wegner (SC Tornado Wuppertal) an.

Thomas Falk
2. Spielleiter SBBL

Zur Seite des Einzelpokals

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Auftakt zum SBBL-Dähnepokal

Schachjugend Bergisch-Land lädt zum DWZ-U1000-Turnier ein

Wie auch in den vergangenen Jahren sind alle Vereine im SBBL eingeladen, mit einer 4er-Mannschaft von Schach-AnfängerInnen und SpielerInnen mit geringer Turniererfahrung am o.g. Turnier teilzunehmen. An zwei Spieltagen, Samstag, dem 16.06. und Samstag, dem 30.06., findet voraussichtlich ein vierrundiges Schweizer-System-Turnier für die Jugendmannschaften statt. Die komplette Ausschreibung findet sich auf der Seite des U1000-Turniers.

Markus Boos
Jugendspielleiter SJBL

Veröffentlicht unter Schachjugend | Kommentare deaktiviert für Schachjugend Bergisch-Land lädt zum DWZ-U1000-Turnier ein

Helmut Busse gewinnt SBBL-Einzelmeisterschaft 2017/2018

In der letzten Runde der SBBL-Einzelmeisterschaft ließ Helmut Busse (SC Solingen 1928) nichts mehr anbrennen: Mit einem Sieg erreichte er 5½/7 Punkten  und gewann damit die Einzelmeisterschaft zum dritten Mal innerhalb der vergangenen vier Jahre. Punktgleich auf dem zweiten Platz, doch mit der etwas schlechteren Buchholzzahl, landete René Tückmantel (BSW), dem der heutige Sieg nicht reichte, um die Meisterschaft zu gewinnen. Einen halben Punkt dahinter reihte sich auf den dritten Platz Ulrich Waagener (SW Remscheid) ein, gefolgt mit einem weiteren halben Punkt Abstand von Helmut Meckel (SG Solingen) auf dem vierten Platz, der ein überragendes Turnier spielte.

Alle vier sind für die Einzelmeisterschaft des Niederrheinischen Schachverbandes Ende März qualifiziert, die in Solingen ausgetragen werden wird. Auf den weiteren Plätzen folgen mit 4/7 Thomas Lemanczyk (SG Solingen), Gerhard Arold (Elberfelder SG) und  Dr. Marius Fränzel (SG Solingen).

Wir gratulieren herzlich !

Thomas Falk
2. Spielleiter SBBL

Zur Tabelle der EM

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für Helmut Busse gewinnt SBBL-Einzelmeisterschaft 2017/2018

SG Solingen gewinnt SBBL-Viererpokal

Im Finale des SBBL-Viererpokals setzte sich heute die SG Solingen gegen den Mitfavoriten Elberfelder SG 1851 mit 3:1 durch. Im parallel ausgespielten Kleinen Finale sicherte sich der SC Solingen 1928 mit einem 4:0 gegen den Vohwinkeler SC den dritten Qualifikationsplatz für die NRW-Ebene.

Wir gratulieren!

Zur Seite des Viererpokals mit allen Einzelergebnissen

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für SG Solingen gewinnt SBBL-Viererpokal

Zahlreiche Meistertitel für SJBL-Mädchen

In den Weihnachtsferien 2017/2018 zeigte sich wieder einmal, dass die Schachjugend Bergisch-Land aktuell zu einer der Talentschmieden im Mädchenschach gehört.

Zunächst gelang es der U14w-Mannschaft der SG Solingen ihren Deutschen Meistertitel des Vorjahres bei den Titelkämpfen vom 27.–30.12.2017 in Neumünster erfolgreich zu verteidigen. Besondere Beachtung verdient die Tatsache, dass der erneute Sieg in exakt der gleichen Teambesetzung wie im Vorjahr (Melanie Müdder, Dana Berelowitsch, Elizabeth Kublanov und Luisa Bashylina) gelang, was auf nationaler Ebene in den letzten 20 Jahren keiner Mannschaft in irgendeiner Altersklasse geglückt war. Zudem stand der erste Platz nach sechs Siegen bereits eine Runde vor Schluss fest, so dass sich das Quartett in der letzten Runde seinen ersten Punktverlust zur Gesamtbilanz von 13:01 Punkten leisten konnte. Luisa Bashylina (7/7) und Melanie Müdder (6/7) gewannen zudem noch die Preise als Beste an ihrem Brett.

Zur Seite der DVM U14w

In der folgenden Woche trumpften die SJBL-Mädchen dann bei den Niederrhein-Meisterschaften auf, die vom 02.–06.01.2018 in Kranenburg ausgetragen wurden. In der U14w sicherte sich Daria Herbertz (SW Remscheid) mit der perfekten Bilanz von 5/5 ihren ersten Niederrhein-Titel. Elizabeth Kublanov tat es ihr mit dem gleichen Ergebnis in der U16w gleich. Ihre Schwester Carolin Kublanov (SG Solingen) belegte mit 4/5 in der U18w den zweiten Platz, während sich Zoe Beckert (SW Remscheid) in ihrer ersten Schach-Saison direkt mit Platz 3 in der U12w ebenso für die NRW-Meisterschaften qualifizieren konnte.

Zur Seite der SJNR-EM

Damit werden gleich 7 junge Mädchen-Talente aus Bergisch-Land bei den NRW- oder Deutschen Meisterschaften vertreten sein, da Melanie Müdder (U16w), Dana Berelowitsch (U16w) und Luisa Bashylina (U12w) Freiplätze für die nationalen bzw. Landestitelkämpfen erhielten.

Die Schachjugend Bergisch-Land gratuliert ihren außerordentlich erfolgreichen Spielerinnen und hofft, dass angespornt durch diese tollen Ergebnisse noch mehr Mädchen den Weg in unsere Vereine finden werden.

Oliver Kniest
Jugendwart SJBL

Veröffentlicht unter Schachjugend | Kommentare deaktiviert für Zahlreiche Meistertitel für SJBL-Mädchen

SBBL-EM vor der letzten Runde noch ohne Entscheidung

Zum Endspurt der Einzelmeisterschaft des SBBL verdichtet sich vor der letzten Runde am 20. Januar 2018 das Feld, das von Helmut Busse (SC Solingen 1928) mit 4½ Punkten dank besserer Buchholzzahl angeführt wird. Ihm folgen mit ebenfalls 4½ Punkten dicht auf den Fersen René Tückmantel (BSW Wuppertal) und Helmut Meckel (SG Solingen), der in der letzten Runde in einer Abwehrschlacht glücklich gegen Thomas Lemanczyk (SG Solingen) gewinnen konnte. Thomas versäumte somit, sich vom Feld abzusetzen. Im Spitzenduell der sechsten Runde trennten sich René Tückmantel und Ulrich Waagener (SW Remscheid) mit einem Remis. Auch Gerhard Arold (Elberfelder SG) dürfte noch theoretische Chancen auf den Titel haben. Es ist schwer zu sagen, ob diese sieben die vier Qualifikationsplätzen für die Einzelmeisterschaft des Verbandes Niederrhein unter sich ausmachen werden oder ob noch ein weiterer Spieler aus dem Feld ein Wörtchen mitreden will und wird.

Thomas Falk
2. Spielleiter SBBL

Zur Tabelle

Veröffentlicht unter Spielbetrieb | Kommentare deaktiviert für SBBL-EM vor der letzten Runde noch ohne Entscheidung

Schachjugend kürt unter Rekordbeteiligung ihre Einzelmeister

Das Solinger Schachzentrum vermeldete an den beiden Schlusstagen der Jugend-Bezirks-Einzelmeisterschaften ein „ausverkauftes Haus“, denn mit 62 Kindern und Jugendlichen konnte in den fünf Altersklassen die größte Teilnehmerzahl in den letzten 10 Jahren erreicht werden. Zudem kamen die Akteure erfreulicherweise aus 9 verschiedenen Vereinen, was ebenfalls den gestiegenen Stellenwert der Jugendarbeit in vielen Vereinen unterstreicht.

In der U18 sicherte sich der in der Jugend für die SG Solingen spielberechtigte Zheheng Ding mit dem perfekten Ergebnis von 4/4 den Titel. In der Schlussrunde kam es zum Spitzenduell mit seinem einen halben Punkt hinter ihm liegenden Vereinskollegen Malik Sherif, der sich nach einem Blackout in der Eröffnung schnell geschlagen geben musste. Dies machte einen Schnellschach-Stichkampf um den zweiten Qualifikationsplatz für die Niederrheinmeisterschaften notwendig, in dem sich Sören Matthey (Tornado Wuppertal) erst in der Armageddon-Partie zum Gesamtergebnis von 3:2 durchsetzen konnte.

Nach zwei Vizemeisterschaften in den Jahren 2013 (U12) und 2015 (U 14) konnte Benjamin Rhode (SG Solingen) nun in der U16 endlich seinen ersten Bezirksmeistertitel erringen. Nach einem idealen Start mit 3/3 reichten ihm zwei Remisen in den Schlussrunden zum alleinigen Turniersieg. Auf den zweiten Qualifikationsplatz konnte sich mit zwei Siegen in den beiden Schlussrunden noch Luca Hegemann (SF Lennep) mit 3,5 Zählern schieben. Er wies die etwas bessere Wertung gegenüber den punktgleichen Konstantin Schulte (SV Radenvormwald) und David Nelles (Mettmann-Sport) auf.

Einen „Doppelsieg“ feierte Daria Herbertz (SW Remscheid) in der U14, wo sie sich nach einem Sieg in einer Marathon-Partie der Schlussrunde nicht nur den Mädchen-, sondern auch den allgemeinen Titel mit 4,5/5 sicherte. Da Daria auf Niederrhein-Ebene in der Mädchenkonkurrenz an den Start gehen wird, durften sich Nils Hülsmann (SW Remscheid) mit 4 Punkten und Nikolas Ehrhard (Mettmann-Sport) mit 3,5 Zählern über die Tickets zur Verbandsmeisterschaft freuen.

Die „Königsklasse“ war in diesem Jahr die U12 mit großartigen 24 Spielern und einem äußerst spannenden Kampf um die drei Qualifikationsplätze. Zur Turnierhalbzeit hatte Justus Gropp (SG Solingen) noch mit 4/4 vor dem starken Vonkelner Trio David Siegler, Ferdinand Schneider und Kennedy Boos (jeweils 3/4) geführt. Doch zwei Niederlagen gegen Siegler und Boos warfen ihn zurück. Im Vonkelner Duell der sechsten Runde konnte sich zudem Schneider gegen Siegler durchsetzen, so dass die beiden Führenden mit 5/6 sich mit einem Kurzremis in der Schlussrunde die Qualifikation absicherten. Wie im Vorjahr war Kennedy Boos der Glücklichere und sicherte sich erneut mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung vor Ferdinand Schneider die erfolgreiche Titelverteidigung. Den dritten Qualifikationsplatz holte sich Justus Gropp mit 5/7 dank besserer Wertung vor David Siegler. Den Mädchen-Titel sicherte sich direkt bei ihrer ersten Meisterschaft Zoe Beckert (SW Remscheid) mit drei Zählern.

Den perfekten Tag für die Familie Boos machte Moses Sari in der U10 perfekt, wo er sich mit 5/5 ebenso wie sein Bruder Kennedy den Meistertitel sicherte und trotz der kurzen Rundendistanz gleich zwei Zähler zwischen sich und die Verfolger legte. Aufgrund der offenen Niederrhein-Meisterschaft in dieser Altersklasse ging es hier nicht um Qualifikationsplätze für die Verbandsebene, aber die Nächstplatzierten Lukas Petschnig (SG Solingen), Johan Schellenbach (SF Vonkeln) und Mädchen-Bezirksmeisterin Tamina Brinkmann (SG Solingen) durften sich alle auch über einen Pokal freuen.

Die Schachjugend wünscht allen Qualifikanten viel Erfolg bei den Niederrhein-Meisterschaften vom 02.–06.01.2018 in Kranenburg!

Oliver Kniest

Zur Seite der SJBL-EM

Veröffentlicht unter Schachjugend | Kommentare deaktiviert für Schachjugend kürt unter Rekordbeteiligung ihre Einzelmeister

Wir trauern um Hans-Werner Luft

Wie wir heute erfahren haben, ist am gestrigen Donnerstag unser Ehrenvorsitzender Hans-Werner Luft verstorben.
Hans-Werner Luft hat sich in seiner mehr als 70-jährigen Zugehörigkeit zum Schachbezirk Bergisch-Land in außergewöhnlicher Weise um unseren Sport und unseren Bezirk verdient gemacht.
In unserer Trauer sind unsere Gedanken bei seiner Familie.

Veröffentlicht unter Allgemeines | 1 Kommentar