Blitz-MM

Ausschreibung zur SBBL-Blitzmannschaftsmeisterschaft 2017/2018

Turnierart:Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Mannschaften. Es wird bevorzugt ein doppelrundiges Rundenturnier gespielt. Sollte dies aufgrund einer unerwartet hohen Anzahl teilnehmender Mannschaften unzweckmäßig sein, entscheidet der Spielleiter vor Ort über den Austragungsmodus. Es wird mit Vierermannschaften gespielt, wobei die nominelle Gastmannschaft einer Paarung an den Bretter 1 und 3 mit den weißen Steinen spielt.
Es wird nach den Blitzschachregeln der FIDE-Schachregeln Anhang B gespielt. Regel B3 kommt nicht zur Anwendung.
Bedenkzeit:5 Minuten pro Spieler für die gesamte Partie.
Termin:Samstag, der 11. November 2017, 14:00 Uhr.
Spielort:Schachzentrum Solingen, Birkerstraße 31, 42651 Solingen.
Anmeldung:Über die Anmeldeseite auf der Webseite des SBBL.
Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 09.11.2017, 23:59 Uhr.
Qualifikation:Die vier erstplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für die Blitz- Mannschaftsmeisterschaft des Niederrheinischen Schachverbandes 1901 e.V. Bei Punktgleichstand nach Mannschafts- und Brettpunkten auf dem 1. und 4. Platz wird ein einrundiger Stichkampf ausgetragen, für den das Heimrecht neu ausgelost wird. Im Stichkampf spielt die nominelle Gastmannschaft einer Paarung an den Brettern 1 und 4 mit den weißen Steinen. Bei erneutem Gleichstand wird die Berliner Wertung zur Entscheidung herangezogen. Ist der Stand auch dann immer noch unentschieden, wird die Stichkampfrunde mit vertauschten Farben wiederholt.
Sonstiges:Bei Nichtantreten ohne begründete Absage beim 1. Spielleiter bis spätestens um 10:00 Uhr am Spieltag wird ein Bußgeld gegen den Verein verhängt.
Turnierleitung:Dr. Marius Fränzel, 0179-976 18 73, marius@fraenzel.de
Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Ausschreibung ist unter Beachtung von Fristen, Formen und sonstigen Vorschriften von Ziffer 9 der Bundesturnierordnung des Schachbundes Nordrhein-Westfalen das Rechtsmittel des Protestes zum Bezirksspielausschuss zulässig. Der Protest ist in 12-facher Ausfertigung an Dr. Marius Fränzel, Fronhof 9, 42651 Solingen zu richten. Die Protestgebühr ist auf Konto des Schachbezirks Bergisch-Land bei der Sparkasse HRV zu überweisen (IBAN: DE95 3345 0000 0026 2921 77). Dem Rechtsmittel ist ein Zahlungsnachweis beizufügen.
Der Protest kann auch per E-Mail eingelegt werden an: marius@fraenzel.de. Die Übersendung der Unterlagen in einfacher Ausfertigung ist in diesem Fall ausreichend. Alle übrigen Form- und Fristvorschriften sind auch in diesem Fall zu beachten.
Änderungen vorbehalten.
Bei Abweichungen gilt die gedruckte Fassung.
Ausschreibung als pdf zum Herunterladen.