Helmut Busse gewinnt SBBL-Einzelmeisterschaft 2017/2018

In der letzten Runde der SBBL-Einzelmeisterschaft ließ Helmut Busse (SC Solingen 1928) nichts mehr anbrennen: Mit einem Sieg erreichte er 5½/7 Punkten  und gewann damit die Einzelmeisterschaft zum dritten Mal innerhalb der vergangenen vier Jahre. Punktgleich auf dem zweiten Platz, doch mit der etwas schlechteren Buchholzzahl, landete René Tückmantel (BSW), dem der heutige Sieg nicht reichte, um die Meisterschaft zu gewinnen. Einen halben Punkt dahinter reihte sich auf den dritten Platz Ulrich Waagener (SW Remscheid) ein, gefolgt mit einem weiteren halben Punkt Abstand von Helmut Meckel (SG Solingen) auf dem vierten Platz, der ein überragendes Turnier spielte.

Alle vier sind für die Einzelmeisterschaft des Niederrheinischen Schachverbandes Ende März qualifiziert, die in Solingen ausgetragen werden wird. Auf den weiteren Plätzen folgen mit 4/7 Thomas Lemanczyk (SG Solingen), Gerhard Arold (Elberfelder SG) und  Dr. Marius Fränzel (SG Solingen).

Wir gratulieren herzlich !

Thomas Falk
2. Spielleiter SBBL

Zur Tabelle der EM

Dieser Beitrag wurde unter Spielbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.