Zahlreiche Meistertitel für SJBL-Mädchen

In den Weihnachtsferien 2017/2018 zeigte sich wieder einmal, dass die Schachjugend Bergisch-Land aktuell zu einer der Talentschmieden im Mädchenschach gehört.

Zunächst gelang es der U14w-Mannschaft der SG Solingen ihren Deutschen Meistertitel des Vorjahres bei den Titelkämpfen vom 27.–30.12.2017 in Neumünster erfolgreich zu verteidigen. Besondere Beachtung verdient die Tatsache, dass der erneute Sieg in exakt der gleichen Teambesetzung wie im Vorjahr (Melanie Müdder, Dana Berelowitsch, Elizabeth Kublanov und Luisa Bashylina) gelang, was auf nationaler Ebene in den letzten 20 Jahren keiner Mannschaft in irgendeiner Altersklasse geglückt war. Zudem stand der erste Platz nach sechs Siegen bereits eine Runde vor Schluss fest, so dass sich das Quartett in der letzten Runde seinen ersten Punktverlust zur Gesamtbilanz von 13:01 Punkten leisten konnte. Luisa Bashylina (7/7) und Melanie Müdder (6/7) gewannen zudem noch die Preise als Beste an ihrem Brett.

Zur Seite der DVM U14w

In der folgenden Woche trumpften die SJBL-Mädchen dann bei den Niederrhein-Meisterschaften auf, die vom 02.–06.01.2018 in Kranenburg ausgetragen wurden. In der U14w sicherte sich Daria Herbertz (SW Remscheid) mit der perfekten Bilanz von 5/5 ihren ersten Niederrhein-Titel. Elizabeth Kublanov tat es ihr mit dem gleichen Ergebnis in der U16w gleich. Ihre Schwester Carolin Kublanov (SG Solingen) belegte mit 4/5 in der U18w den zweiten Platz, während sich Zoe Beckert (SW Remscheid) in ihrer ersten Schach-Saison direkt mit Platz 3 in der U12w ebenso für die NRW-Meisterschaften qualifizieren konnte.

Zur Seite der SJNR-EM

Damit werden gleich 7 junge Mädchen-Talente aus Bergisch-Land bei den NRW- oder Deutschen Meisterschaften vertreten sein, da Melanie Müdder (U16w), Dana Berelowitsch (U16w) und Luisa Bashylina (U12w) Freiplätze für die nationalen bzw. Landestitelkämpfen erhielten.

Die Schachjugend Bergisch-Land gratuliert ihren außerordentlich erfolgreichen Spielerinnen und hofft, dass angespornt durch diese tollen Ergebnisse noch mehr Mädchen den Weg in unsere Vereine finden werden.

Oliver Kniest
Jugendwart SJBL

Dieser Beitrag wurde unter Schachjugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.