SBBL

Der Schachbezirk Bergisch-Land (SBBL) wurde 1929 als Unterorganisation des bereits seit 1901 bestehenden Niederrheinischen Schachverbandes (NSV) gegründet und umfasste schon damals etwa 20 Vereine. Heute sind in ihm 20 Vereine mit insgesamt etwa 780 Spielern organisiert, die von der 1. Bundesliga bis zur 2. Bezirksklasse auf allen Ebenen vertreten sind. Er ist damit nach den Schachbezirken Linker Niederrhein und Düsseldorf der drittstärkste Bezirk im NSV.

Die hauptsächliche Aufgabe des SBBL besteht in der Organisation und Durchführung der Turniere der unteren Spielklassen, die die Voraussetzung zur Qualifikation für die Verbands-, Landes- und letztlich Bundesebene bilden.

Diese Webseite versammelt alle wesentlichen Informationen über den aktuellen Spielbetrieb und bildet über die Jahre auch ein leicht zugängliches Ergebnis-Archiv.

Kontaktdaten des SBBL finden Sie im Impressum.