Herbert Scheidt für Lebenswerk geehrt

Bei der heutigen Bezirksversammlung des SBBL wurde Herbert Scheidt (SG Solingen) durch den Vizepräsident des Deutschen Schachbundes Ralf Chadt-Rausch für seine Verdienste um das Schach und sein Lebenswerk geehrt. Scheidt, der die 1. Bundesliga seit ihrer Gründung als Mannschaftsführer, Teamchef unds Sponsor begleitet hat, ist es mit seiner Mannschaft im letzten Jahr gelungen, die Siegesserie der Baden-Badener zu unterbrechen und den Titel zum 12. Mal nach Solingen zu holen. Er ist der dienstälteste Teamchef der Bundesliga und wird auch in der kommenden Saison wieder das Team der Klingenstädter in der obersten Liga führen.

Vizepräsident Ralf Chadt-Rausch (l.) ehrt Herbert Scheidt im Namen des DSB.

Herbert Scheidt wurde mit einer Urkunde und einer Medaille geehrt und empfing den anhaltenden Applaus der anwesenden Schachfreunde.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.