Auftakt der Jugend-Bezirks-Einzelmeisterschaften

Seit 2009 werden die Einzelmeisterschaften der Schachjugend Bergisch-Land im Solinger Schachzentrum ausgetragen, und sie begannen auch diesmal traditionsgemäß mit einer Doppelrunde der Altersklassen U14–U18. Die erfreuliche Teilnehmerzahl von insgesamt 26 Spielern lässt darauf hoffen, dass der letztjährige Rekord von 53 Teilnehmern gebrochen werden kann, wenn die beiden jüngeren Ältersklassen U12 und U10 noch hinzukommen.

In der U18 gelten die beiden Solinger Malik Sherif und Zheheng Ding im fünfköpfigen Teilnehmerfeld als Topfavoriten auf den Titel. Doch beide taten sich gegen die positive Überraschung des Tages, Sören Matthey von Tornado Wuppertal, sehr schwer. Gegen Sherif wurde er mit einem Remis belohnt, während sich Ding letztlich doch gegen den Wuppertaler durchsetzen konnte. In der aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl etwas schiefen Tabelle führt Malik Sherif mit 1,5/2 vor Ding Zheheng (1/1) und dem Mettmanner Dawid Kolek (1/2).

12 Teilnehmer sind in der U16 am Start, die ein fünfrundiges Turnier im Schweizer System absolvieren. Hier gab es in der 2. Runde bereits ein echtes Spitzenduell zwischen dem Topgesetzten Luca Hegemann (SF Lennep) und dem Vizemeister des Vorjahres, Konstantin Schulte (Radevormwald). Hier konnte sich Schulte nach hartem Kampf durchsetzen und führt nun das Feld mit 2/2 gemeinsam mit den beiden Solingern Benjamin Rhode und Alexander Wallrodt an.

In der U14 haben sich bereits zwei Spieler einen ganzen Zähler vom Verfolgerfeld absetzen können. Die Vorjahressiegerin der U14w, Daria Herbertz,  und Titelverteidiger Nils Hülsmann, weisen noch das Punktemaximum auf, so dass es in der 3. Runde zu einem spannenden Vereinsduell von SW Remscheid an der Tabellenspitze kommt.

Am 07.10. geht es in allen Gruppen weiter, dann starten auch die Meisterschaften der U12 und U10. Voranmeldungen hierzu sind Jugendspielleiter Markus Boos oder Jugendwart Oliver Kniest möglich.

Zur Seite der SJBL-Einzelmeisterschaft

Dieser Beitrag wurde unter Schachjugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.